Toyota Hilux ist „Allradauto des Jahres 2021“ – Pick-up holt Klassensieg in der Importwertung

  • Erfolg bei der renommierten Leserwahl der Fachzeitschrift „Auto Bild Allrad“
  • Nochmals verbesserte Nutz- und Anhängelast als Erfolgsfaktor
  • Allround-Modell umfassend aufgewertet

Köln. Der Toyota Hilux (Kraftstoffverbrauch kombiniert nach WLTP 9,9-9,0 l/100 km, CO2-Emissionen kombiniert nach WLTP 274-237 g/km) ist das „Allradauto des Jahres 2021“: Bei der gleichnamigen Leserwahl der Fachzeitschrift „Auto Bild Allrad“ gewinnt der Pick-up in der Importwertung seiner Klasse. Der Allrounder ist Stammgast bei der bereits zum 20. Mal vergebenen Auszeichnung.

In zehn Kategorien küren die Leserinnen und Leser von Europas größtem Allrad-Magazin alljährlich die „Allradautos des Jahres“. Sie bestimmen dabei einen Gesamt- und einen Importsieger. In diesem Jahr konnten sie aus 237 in Deutschland angebotenen Allradfahrzeugen wählen.

In der Klasse der „Allrad-Pick-ups“ triumphiert der Toyota Hilux, der damit frühere Erfolge bestätigt (u.a. 2014, 2016, 2017). Das japanische Vorzeigemodell mit der Pritsche steht seit nunmehr über 50 Jahren für Zuverlässigkeit auf jedem Terrain – auch dank seiner ausgezeichneten Allradqualitäten, die ihn bis zum Nord- und Südpol sowie durch die härteste Rallye der Welt, die Rallye Dakar, geführt haben. In Verbindung mit dem Vierradsystem bietet der aktuell zu Preisen ab 27.215,30 Euro netto erhältliche Hilux in allen drei Karosserieformen (Single Cab, Extra Cab und Double Cab) eine Tonne Nutzlast und 3,5 Tonnen Anhängelast.

Mitverantwortlich dafür ist auch der kraftvolle 2,8-Liter-Dieselmotor, der im Zuge einer umfassenden Modellaufwertung im vergangenen Jahr Einzug in den Pick-up hielt. Seitdem dürfen sich Kunden auch über ein geschärftes Design und mehr Komfort und Sicherheit freuen. Im Innenraum warten neben höherwertigen Materialien ein neu gestaltetes Kombiinstrument und ein Infotainment-System mit Acht-Zoll-Display. Das Smartphone wird per Apple CarPlay und Android Auto direkt ins Fahrzeug eingebunden.

Die vollständigen Ergebnisse zum „Allradauto des Jahres“ werden in der aktuellen Ausgabe der „Auto Bild Allrad“ (06/2021) veröffentlicht, die am 6. Mai 2021 erscheint.

Zurück zu den News